blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon

    Freundschaftsschießen mit den Bürgerschützen aus Hänigsen

    Das jährliche Freundschaftsschießen zwischen den Bürgerschützen aus Hänigsen und den Freischützen, fand in diesem Jahr im Wathlinger Schützenhaus statt und ist eine reine Männerveranstaltung. 25 Schützen schossen um die Wette. In diesem Jahr nur mit dem Luftgewehr, 20 Schuss sollte jeder der Teilnehmer möglichst gut auf der Scheibe platzieren. Das gelang bei den Meisten auch sehr gut, bei einigen gut. Im Endergebnis lagen die Herren aus Hänigsen mit einem Durchschnitt von 200,4 Ringe

    mehr...

    Frühstücksgutschein im Monat November

    Im Monat November, beim monatlichen Treffen der Ü60er, stand das „Klönen“ im Vordergrund. Kein Pokal stand zum ausschießen an, aber um den Frühstücksgutschein wurde geschossen. 10 Schuss mit dem Luftgewehr galt es abzugeben und das Zielergebnis waren 89 Ring. Hans-Carl Köhler hatte fast eine Punktlandung.

    Mit 88 Ring war er am nächsten an der Vorgabe dran und konnte den Frühstücksgutschein für den Monat November in Empfang nehmen.

    M.O.

    Enttäuschung gegen PSV Olympia Berlin für den Freischütz

    Trotz eines sehr guten Startes stand am Ende eine Niederlage gegen den mehrfachen Meister aus Berlin. Es begann so, wie es sich das Trainerteam und die Mannschaft vorgestellt hatte. Einzig Dmitriy Dashevskiy, der für Jessica Schrader in die Mannschaft gekommen war, lief von Anfang an einem Rückstand hinterher.

    Für Kristian Callaghan begann der Wettkampf gut, 95 Ringe nach 10 Schüssen, entsprach seiner bisherigen Leistungen. Gegen die Französin Mathilde Lamolle hatte er dadurch sch

    mehr...

    Blitzsauberes Wochenende für die 2. des "Freischütz" in Bad Eilsen

    Mit maximaler Punkteausbeute ist die Bundesligareserve auf dem 1. Platz in der Verbandsliga des NSSV. Der erste Gegner war der SV Meine I. Glatt mit 5:0 wurden diese besiegt. Im Team des Freischütz waren nach der Setzliste, die Nummer 1, Cedric Cammann. Mit 366 zu 362 Ringe gewann er sein Match noch mit dem geringsten Abstand von vier Ringen. Alle Anderen des Teams siegten mit erheblichen Differenzen. Dmitriy Dashevskiy mit 366 zu 352, Sven Freier mit 367 zu 330, Benjamin Forke mit 354 zu

    mehr...

    Mit einer sehr guten Mannschaftsleistung hat die III. LP Kreisligamannschaft ein Zeichen gesetzt

    1794 Ringe beim Wettkampf in Vorwerk bedeuten einen Durchschnitt von 358,8 Ringe für die fünf Schützinnen und Schützen. Das war eine Steigerung von fast 60 Ringe in der Mannschaftswertung und danach geht es in der Kreisliga. 12 Mannschaften treten insgesamt an. Das Team, das das höchste Gesamtergebnis erreicht, bekommt 12 Punkte. Das Team mit dem geringsten Ergebnis nur einen Punkt. Im Oktober hatten die Wathlinger beim Heimwettkampf „nur“ 1737 Ringe und 11 Punkte damit erreicht. Das wa

    mehr...

    Benutzername:
    User-Login
    Ihr E-Mail
    *