*
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon

    Drittes Wettkampfwochenende für die II. LP- Mannschaft

    Nur einen Wettkampf mussten die LP-Schützen am Wochenende in Rickensdorf bestreiten. Der zweite Gegner, Groß- und Kleinkaliber Hannover, hatte abgesagt und so hatte man schon auf dem Papier einen Wettkampf mit 5:0 Punkten gewonnen.

    Gegen die Heimmannschaft, den SV Rickensdorf, trat man dann vor die Scheiben.

    Auf der Position eins erarbeitete sich Dimitriy Dashevskiy in der zweiten Serie einen Vorsprung von drei Ring und nach der dritten Serie waren es dann noch zwei. Jetzt hieß es k1y1z2

    Freundschaftsschießen mit den Bürgerschützen aus Hänigsen

    Immer am Freitag nach dem Buß- und Bettag, treffen sich die Schützen aus Hänigsen und Wathlingen, um in gemütlicher Runde das traditionelle Freundschaftsschießen zu pflegen. Abwechselnd einmal in Wathlingen und einmal in Hänigsen. In diesem Jahr trafen sich die Mitglieder der Vereine zum 60. Mal. So wie es aussieht wird es auch weitergehen, eine tolle Mischung aus Jung und Alt trat vor die Scheiben. Der Jüngste war gerade 17 und der Älteste stolze 89 Jahre.

    Der austragende Verein bestimmt d

    mehr...

    Wettkampf in Westernkotten

    Mit einem hart umkämpften Sieg in Erwitte konnte sich das Team des Freischütz im Mittelfeld der Tabelle festsetzen.

    Dabei waren die Voraussetzungen überhaupt nicht optimal. Es fehlte die Nummer Eins, Kristian Callaghan, im Wathlinger Team und auch Jessica Schrader, die in dieser Saison auf der Drei steht, konnte nicht mitreisen. Torben Wolf kam direkt aus Berlin zum Wettkampf angereist und konnte dadurch das freie Training nicht mitmachen. Trotzdem war vor dem Wettkampf Zuversic

    mehr...

    Ein Sieg und eine Niederlage für die Luftgewehrmannschaft in der Landesliga

    Am vergangenen Wochenende bestritt die Mannschaft ihren dritten und vierten Wettkampf in Höfer.

    Im ersten Wettkampf des Tages, gegen den Gastgeber den SV Scharnhorst, rechnete man sich gute Chancen aus, der erste Sieg sollte es sein.

    Auf den Positionen eins bis vier verlief der Start sehr vielversprechend.

    Einzig Lena Michels auf der Position fünf erwischte mit einer 84er Serie einen ganz schlechten Start. Nachdem sie von Erhard Oehns noch einmal Tipps mit auf den Stand gen

    mehr...

    Benutzername:
    User-Login
    Ihr E-Mail