blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon

    Im Heimkampf ergab sich doch noch die Chance auf die Teilnahme an der Finalrunde. Leider konnte das Pistolenteam diese nicht nutzen

    Am letzten Wettkampfwochenende der Bundesligaschützen des Freischütz, kam es wieder erwarten, doch noch zu einem Endkampf um die Teilnahme an der Finalrunde. Im Vorfeld bestand die theoretische Chance diese noch zu erreichen, aber damit wollte sich keiner aus dem Pistolenteam befassen. Zu viele Unbekannte spielten in dieser Rechnung mit. Alles lief vor dem letzten Wettkampf so, dass sich das Team des Freischütz mit einem Sieg über Raesfeld diesen Traum selbst erfüllen konnte. Aber der

    mehr...

    Ankündigung Heimwettkampf am 4. und 5. Januar 2020

    Am 04. und 05. Januar ist der „Freischütz“ Wathlingen einer der Ausrichter des letzten Wettkampfwochenendes in der 1. Bundesliga Nord Luftpistole. Sechs Mannschaften werden hier um die abschließenden Tabellenplätze kämpfen. Antreten werden die Mannschaften der Spsch Raesfeld, des SV Uetze, des PSV Olympia Berlin, des SV Bassum von 1848, des SV Schierumer Leegmoor und natürlich der „Freischütz“ Wathlingen. Ausgetragen werden die Wettkämpfe in der Sporthalle Kantallee. Beginnen werd

    mehr...

    Die Luftpistolenschützen des Freischütz Wathlingen haben die Finalrunde verpasst

    Mit einem Sieg und einer Niederlage war es ein Wechselbad der Gefühle.

    Im ersten Match gegen den SV Uetze sollte es unbedingt ein Sieg werden, um auch rechnerisch nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben, aber auch die Chance zu wahren, einen der vier vorderen Plätze zu belegen. Die Mannschaft des SV Uetze ist in der Masse seit vielen Jahren Trainingspartner der Wathlinger, man kennt sich gut und ist auch befreundet bzw. in einem Fall auch verheiratet. Zum Glück mussten die Eheleute S

    mehr...

    Enttäuschung gegen PSV Olympia Berlin für den Freischütz

    Trotz eines sehr guten Startes stand am Ende eine Niederlage gegen den mehrfachen Meister aus Berlin. Es begann so, wie es sich das Trainerteam und die Mannschaft vorgestellt hatte. Einzig Dmitriy Dashevskiy, der für Jessica Schrader in die Mannschaft gekommen war, lief von Anfang an einem Rückstand hinterher.

    Für Kristian Callaghan begann der Wettkampf gut, 95 Ringe nach 10 Schüssen, entsprach seiner bisherigen Leistungen. Gegen die Französin Mathilde Lamolle hatte er dadurch sch

    mehr...

    Wettkampfwochenende in Bremerhaven

    Leider nur drei Einzelpunkte konnte die Mannschaft des Freischütz am Wochenende gewinnen. Im ersten Match gegen die Sportschützen Fahrdorf unterlagen sie mit 2 : 3 . Gerade gegen die Fahrdorfer wollte man punkten. Der direkte Konkurrent um einen der vier Finalplätze, setzte sich am Ende knapp durch. Obwohl der Start in den Wettkampf durchaus als gut zu bezeichnen war, gab das den Wathlinger Schützen nicht die nötige Sicherheit. Diese ist aber wichtig um das Match zu gewinnen. Der Brite auf

    mehr...

    Benutzername:
    User-Login
    Ihr E-Mail
    *