*
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon
blockHeaderEditIcon

    Wathlinger Bundesligaschützen holen 1. Heimsieg

    Im dritten Jahr der Bundesliga Luftpistole konnten die SpSch Fahrdorf bezwungen werden.

    Eine erfolgreiche Saison ging mit dem Heimwettkampf an der Kantallee zu Ende.

    Am Samstagabend, dem ersten Wettkampftag, mussten sich die Wathlinger Pistolenschützen, vor sehr gut gefüllten Zuschauerrängen, mit dem ungeschlagenen Tabellenführer aus Braunschweig auseinandersetzen.

    Die befürchtete Lehrstunde blieb allerdings aus, denn bis zur Mitte des Wettkampfgeschehens lag das Team des Fr

    mehr...

    Freischütz Wathlingen sicherte sich endgültig den Verbleib in der Bundesliga Nord Luftpistole

    Mit einem Sieg und einer Niederlage konnten sich die Wathlinger im Mittelfeld behaupten.

    Das erste Match gegen des SV Uetze war für den sicheren Klassenerhalt sehr wichtig. Außerdem war es auch sehr emotional. Die Sportschützen aus Uetze sind ständiger Trainingspartner der Mannschaft des Freischütz und miteinander freundschaftlich verbunden. Das was beide Mannschaften 

    vermeiden wollten, das direkte Duell zwischen Sarah Kiesewetter und Christian Oehns, wurde aber Realität. Die offizie

    mehr...

    Deutliche Niederlage für die Bundesligaschützen des Freischütz Wathlingen

    Mit einem 5 : 0 ging das Team des Freischütz gegen den PSV Olympia Berlin „baden“. Das Urgestein der Bundesliga zeigte der Wathlinger Mannschaft die Grenzen auf. Nachdem es in den vergangenen Jahren zweimal eine knappe Niederlage mit jeweils 2 : 3 gegeben hatte, sollte dieses mal ein Sieg her. Das daraus nichts wurde, lag zum Einen an der klasse Vorstellung der Berliner, die ihre Saisonbestleistung in Uetze schossen und der zum Teil schwachen Ergebnisse in der Wathlinger Mannschaft.

    Philip

    mehr...

    Bundesliga Nord nichts zu holen

    Gegen den SV Kriftel setzte es eine deftige Niederlage.

    Im Duell mit der Spitzenmannschaft aus Kriftel hatten alle Wathlinger Schützen das Nachsehen und das mit gehörigem Abstand. Wiederum, mit eingestelltem Ligarekord, ließ die Mannschaft mit dem Olympiasieger Christian Reitz keinen Zweifel daran, wer die Endrunde erreichen wird. Selbst der beste Wathlinger Schütze des Tages hätte gegen keinen der Krifteler gewinnen können. Das war eine harte, aber einkalkulierte Niederlage. Im

    mehr...

    Platz drei in der Tabelle lässt das Team vom Freischütz Wathlingen jubeln

    Nach dem zweiten Wettkampfwochenende ist das zwar nur eine Momentaufnahme aber es fühlt sich richtig gut an.

    In Idstein richtete der SV Falke Dasbach die Wettkämpfe aus. In einer Sporthalle, die der in Wathlingen ähnelt, riefen die Wathlinger Schützen zweimal sehr gute Leistungen ab.

    Das Mannschaftsergebnis war mit 1869 Ringe zweimal identisch und damit neue Bestleistung.

    Der erste Gegner kam aus der Nähe von Aachen, die Sportschützen St. Seb. Pier 2000. Der Aufsteiger war nach

    mehr...

    Benutzername:
    User-Login
    Ihr E-Mail